Willkommen bei www.bab-lauenburg.de

Wer kämpft, kann verlieren - wer nicht kämpft, hat schon verloren!

Besucher-Nr.:

Unter diesem Motto hat sich am 27.11.2009 das Bürger-Aktions-Bündnis "Lauenburg reicht´s" gegründet, mit dem Ziel, unsere Stadt von dem überbordenden Schwerlast-Transitverkehr zu befreien. Zunächst aus einer Stammtisch-Idee geboren, hat sich daraus schnell eine überparteiliche Initiative von direkt Betroffenen und Verantwortungs-bewußten Bürgern gebildet, die sich dieses zentrale, von den örtlichen Parteien sträflich vernachlässigte Thema zu eigen machten. Sie haben es übernommen, auch gegen bürokratische Widerstände das Problem mit Eigeninitiative und Überzeugungskraft anzugehen, und zwar mit fundierten Informationen, mit öffentlichen Versammlungen, mit parlamentarischen Initiativen und mit Öffentlichkeits-wirksamen Aktionen.

Unsere Aktionen:

Zum Schutze unserer Gesundheit und zur Verbesserung der Lebensqualität in unserer Stadt wollen wir den überregionalen Schwerlast-Durchgangsverkehr >7,5 t aus der Stadt verbannen, und zwar von der B5, der B209 und auch der L200; aber wir wollen keine Beschränkungen für die notwendigen Transporte der regionalen Wirtschaft.

Bei unserer Arbeit halten wir auch Kontakt zu den gewählten Parlamentariern in Stadt, Land und Bund sowie zu den zuständigen Behörden. Aber wir überlassen ihnen nicht die Initiative, sondern nehmen das Heft des Handelns selbst in die Hand. Und wir setzen auf die aktive Mithilfe der Bürger. Spenden Sie uns Ihre Ideen und Ihre Tatkraft! Stärken Sie uns den Rücken, indem Sie sich öffentlich zu unserem Bündnis bekennen! Tragen Sie unser Logo; heften Sie unsere Plakate an Ihre Hauswand und nehmen Sie an unseren Aktionen und Demonstrationen teil. Schreiben Sie uns Ihre Meinung (E-mail genügt) und werden Sie einer von ca. 1000 Mitstreitern in unserem Bündnis. Je größer unserer Rückhalt in der Bevölkerung ist, umso besser können wir die BAB-Ziele vertreten.

Wir freuen uns auf Sie. Gemeinsam sind wir stark!

Ihr BAB-Team